Kühlturm offen

Der Einsatz von Kühltürmen wird wegen der schwierigen, bzw. kostenintensiven Wasserbeschaffung und verschärften Gesetzen bezüglich Hygieneanforderungen immer schwieriger und sollte stets wohl überlegt sein. Dennoch sind Kühltürme im Großleistungsbereich und bei sehr niedrigen Vorlauftemperaturen noch immer eine ideale Lösung. Sie entnehmen dem warmen Wasser aus Industrieprozessen, über den von ein oder mehreren Ventilatoren generierten Luftstrom, die Wärme, und geben diese an die Atmosphäre ab. Das Wasser kann somit erneut in den Zyklus geschickt werden. Der Wasserverbrauch wird um circa 95% reduziert. Dies schlägt sich positiv auf die Kostensituation und die Umweltbelastung nieder.Die Benutzung dieser Apparate ist in vielen Kühlprozessen, wie zum Beispiel in der Metallindustrie, in der Chemie, in der Pharmaindustrie, in der Textilindustrie, Glaserei, Lebensmittelindustrie u.v.a. sehr verbreitet. Unsere Kühltürme bestehen gänzlich aus feuerverzinktem Stahl Typ Z-725 (725g/m²). Nach Zuschnitt, Stanzen und Biegung werden alle Blechteile entfettet, gewaschen und mit einer elektrostatisch geladenen Pulver-Epoxy-Lackierung gestrichen und anschließend ofengetrocknet. Dies garantiert eine lange Lebensdauer. Elemente wie Schrauben, Muttern oder Nieten bestehen aus Edelstahl. Auf Anfrage können diese auch aus verzinktem Stahl geliefert werden. Die Abdichtung der einzelnen Turmteile erfolgt mit Butyl-Kautschuk-Dichtbändern mit integrierter O-Ring-Dichtung, und anschließender Silikonabdichtung.

Die bevorzugte Bauweise sind vorallem aus energetischen Gründen, Kühltürme der Baureihe TMA mit saugenden Axialventilatoren. Alternativ bieten wir die Baureihe TVA aus Glasfaserwerkstoff an. In der Wanne wird das Prozesswasser nach dem Durchgang im Turm gesammelt. Die Luft strömt durch die Sauggitter in den oberen Teil des Turmes. Das Becken besteht aus Stahlblech. Im unteren Teil befindet sich ein Antikavitationsfilter aus Edelstahl. Alle nötigen hydraulischen Anschlüsse, wie Spülung, Wasserfüllung, Füllstandskontrolle usw. sind bereits angebracht. Gleiches gilt auch für mechanische Apparate zur Füllstandsüberwachung. Die über dem Becken befindlichen Ansauggitter bestehen aus PVC, und garantieren Luftzuströmung von allen vier Seiten der Maschine. Diese Gitter sind so gebaut, dass kein Licht eindringen kann, um somit der Entwicklung von schädlichen Mikroorganismen vorzubeugen.Im für den Wärmeaustausch bestimmten Teil erfolgt der Übergang der in der Anlage vom Wasser aufgenommenen Energie an die Luft, die durch den Turm strömt. Die Luft strömt durch einen Füllkörper aus nicht entzündbarem PVC, welches je nach Wasserart- und Verschmutzung, seine Dichte ändert. Füllkörper in anderen Materialien (PP, Splash, Stahl, usw.) sind auf Anfrage lieferbar. Diese werden so eingebaut, dass zukünftige Wartungseingriffe erleichtert werden. Die korrekte Benetzung über die gesamte Oberfläche der Einlagen erfolgt über ein Sprühsystem aus verzinktem Stahl oder PVC, mit Sprühdüsen aus PVC. Die Sprühdüsen haben einen großen Durchmesser und sind im Wartungsfall austauschbar.Auf dem eigentlichen Turm befindet sich der Gebläseteil. Hier befinden sich die Motor-/Ventilatorgruppen und die Tropfenabscheider. Die Ventilatoren sind Axial, und direkt mit dem Motor gekoppelt. Die Flügel bestehen aus mit Glasfasermaterial verfestigtem Kunststoff oder, auf Anfrage, aus Aluminium. Die Ventilatoren sind auch in leiser Ausführung erhältlich. Die Elektromotoren sind dreiphasig asynchron, Schutzgrad IP56, in tropensicher Ausführung. Die Verkabelung erfolgt direkt im Werk und wird außen am Turm geführt (auf Anfrage auf einem Klemmkasten verdrahtet). Die Ventilator-Motor-Gruppe wird oben mit einem Schutzgitter aus verzinktem Stahl abgedeckt. Auf Anfrage ist dieses auch aus Edelstahl lieferbar. Die Tropfenabscheider sind unter der Ventilatorgruppe eingebaut, und garantieren die Abscheidung der Wassertropfen, die durch die durchströmende Luft mit nach oben gerissen werden.Unsere Kühltürme sind standardisiert und werden in produktionsoptimierten Prozessen hergestellt. Dennoch stehen eine Vielzahl Optionen und Zubehörteilen zur Verfügung, so dass es auf Anfrage ist es jedoch jederzeit möglich kunden- oder projektspezifische Anforderungen umzusetzen.

Neben der TMA/TVA-Baureihe mit saugenden Axialventilatoren stehen auch Ausführungen mit Radialventilatoren (Baureihe TMR) zur Auswahl.

Aktuelles

Baubeginn der neuen Firmenzentrale

Baubeginn der neuen Firmenzentrale

Baubeginn der neuen, modernen und energieeffizienten Firmenzentrale in Gondelsheim, mit reversibler Luft-Wasser Wärmepumpe, Kältemittel (R290).

weiterlesen
Messe Chillventa 2016

Messe Chillventa 2016

Die diesjährige Chillventa war wieder einmal ein großer Erfolg. Wir durften uns über zahlreiche Besucher und viele Interessante Gespräche freuen.

weiterlesen
WTT-Expo Messe - 2016

WTT-Expo Messe - 2016

Auf der diesjährigen WTT-Expo ist Secon zum ersten mal als Aussteller mit dabei. Auf einem Kooperationsstand mit Frigoteam konnten wir den Besuchern unsere Produkte näher bringen.

weiterlesen
Frigoteam ist neuer Kooperationspartner

Frigoteam ist neuer Kooperationspartner

Secon konnte Frigoteam als neuen Kooperationspartner gewinnen.

weiterlesen
Alles glänzt - so schön neu

Alles glänzt - so schön neu

Mit Hilfe unserer neue Website, können wir Ihnen nun noch aktueller und übersichtlicher einen Einblick in unsere Angebot und Leistungen bieten zu können.

weiterlesen
Messeankündigungen 2016

Messeankündigungen 2016

Auch dieses Jahr präsentieren wir Ihnen wieder unser Produktportfolio auf den branchenrelevanten Messen in Deutschland.

weiterlesen