ECOCHILL - Helios (R290)

Luftgekühlter Flüssigkeitskühler ECOCHILL Helios


Kompakte, leise, leicht zu bedienende und betriebssichere Kaltwassersätze für Außenaufstellung. Ausführung als einkreisige Anlage mit sehr geringer Kältemittelfüllmenge. Als Kältemittel kommt der natürliche und energieeffiziente Kohlenwasserstoff Propan (R290) zum Einsatz. Die Kältemittelfüllmenge ist ohnehin bereits sehr gering, so dass diese Baureihe bei Füllmengen unter 2,5 kg auch ohne Gassensor (als Sondermodell) erhältlich. Als Kompensation für den entfallenden Gassensor muss die Sicherheitsabsaugung, permanent betrieben werden.

Die luftgekühlten Flüssigkeitskühler der Serie ECOCHILL HELIOS sind ausschließlich für die Anwendung im Außenbereich konzipiert. Die Einheiten werden komplett im Werk montiert, getestet und mit Kältemittel und Ölgefüllt. Bereits standardmäßig weisen die Helios-Modelle eine überdurchschnittlich hochwertige und umfassende Ausstattung auf. Hierzu zählen u.a.:

  • Elektronische Expansionsventile
  • Modernste EC-Ventilatoren
  • Innerer Wärmetauscher
  • Microchannel-Verflüssiger
  • Stufige Leistungsregelung (ab 4-Zylinder-Verdichter)
  • Komplett geschlossenes Verdichtergehäuse mit Schallisolierung
  • Gassensor mit 2 Schwellenwerten
  • Atex-Radialventilator als Havarielüfter und zur thermischen Regulierung
  • Farbauswahl RAL 7035 oder RAL 7021


Gehäuse

Grundsätzlich besitzen alle unsere Geräte Kältemittelkreisläufe die als auf Dauer technisch dicht definiert sind und alle Komponenten der Kältekreisläufe sind zudem für den Betrieb mit brennbaren Kältemitteln zugelassen. Wir stellen Ihnen ein Sicherheits- und Aufstellungskonzept zur Verfügung und unterstützen Sie bei Bedarf bei der Erstellung eines Ex-Schutz-Dokuments.Die Robuste und kompakte Struktur besteht aus verzinktem Blech. Diese wird mit Epoxylacken im Farbton RAL7035 oder RAL 7021 beschichtet und ist somit für eine Aufstellung im Außenbereich bestens geeignet. Das Verdichterabteil ist vom Luftstrom des Verflüssigers getrennt. Durch die getrennte Anordnung werden die Verschmutzungen gering gehalten und die Wartungsarbeiten können leicht und problemlos vorgenommen werden. Die Paneel-Verkleidungen können leicht abgenommen werden und garantieren somit bei Wartungsarbeiteneine gute Zugänglichkeit an der Maschine. Das Verdichterabteil ist weiterhin mit einem Gassensor und einer im Havariefall selbsttätigen Sicherheitsabsaugung ausgestattet. Optional können auch verschiedene Hydraulikkomponenten bereits werksseitig in einem separaten Maschineabteil eingebaut werden. Je nach Ausstattung können folgende Hydraulikkomponenten verbaut werden: Kreislaufpumpe, Pufferspeicher, Sicherheitsventil,Manometer, Ein- und Auslassventile, Entlüftungsventil, Expansionsgefäß. Die Ausführung erfolgt jeweils inkl.erforderlicher Isolierungen (maßgeblich für die Art und Dämmstärke der Isolierung ist die Mediumaustrittstemperatur gemäß Auslegungsdatenblatt!).


Sicherheitsausstattung

Die Helios-Baureihe ist bezüglich der Sicherheitsausstattung in 2 unterschiedlichen Ausführungsvarianten erhältlich:


Mit Gassensor (STANDARD):

In der Standardausführung ist das Verdichterabteil, wie auch bei den größeren Baureihen, mit einem Gassensor und einer im Havariefall selbsttätigen anlaufenden Sicherheitsabsaugung mit Atex-Ventilator ausgestattet. Der Gassensor arbeitet mit 2 Schwellenwerten (25 und 50% UEG) und aktiviert im Falle eines Gasaustritts den Atex-Ventilator.


Ohne Gassensor (OPTIONAL):

In dieser Ausführungsvariante wird auf den Gassensor verzichtet. Als Kompensation muss eine permanente Absaugung des Verdichterabteils erfolgen. Hierzu wird Sicherheits-absaugung mit einem Luftströmungswächter versehen, welcher überwacht, dass das Verdichterabteil stets mit einem ausreichenden Luftwechsel beaufschlagt wird. Bei dieser Variante entfallen die laufenden Kosten für die Wartung und Rekalibrierung des Gassensors. Das Fehlen des ansonsten üblichen Gassensors muss im Explosionsschutzdokument berücksichtigt werden. Diese Option steht nur nach vorheriger Abklärung der projektspezifischen Randbedingungen und bei Geräten mit einer Kältemittelfüllmenge von weniger als 2,5 kg zur Verfügung.


Verdichter

Hubkolbenverdichter mit hohem Wirkungsgrad für den Einsatz mit R290 (Propan) als Kältemittel, mit internem Motorschutz, starr montiert mit Ölsumpfheizung. Die Verdichter sind speziell für riskante und entflammbareUmgebungen (Zone 2, Gasgruppe IIB nach Definition ATEX 94/9/CE) entwickelt und weisen darüber hinaus folgende Merkmale auf:

  • Hohe Leistungszahl (COP) dank der Optimierung der Strömungsdynamik der internen Medienleitungen, der
  • Verwendung von Hochleistungsmotoren und der Verwendung von Komponenten der neuesten Generation.
  • Extrem geringe Geräuschentwicklung
  • Optional auch für Leistungsregelung mit Inverter verfügbar
  • Verringerung von Gasdruckschwankungen
  • Anschlusskasten in IP 65 (bei fast allen Modellen der Baureihe serienmäßig)
  • PTC Fühler für Heisgastemperatur-Messung
  • Spezielles Ölschauglas (modellabhängige Ausstattung)
  • Spezielle Zylinderköpfe (modellabhängige Ausstattung)
  • Spezieller Öldifferenzdruckschalter (modellabhängige Ausstattung) und Ölsumpfheizung
  • (Standard für alle Modelle), der Kategorie 3G (Ex nA) verfügbar
  • Spezielles Zubehör nach Kategorie 3G (Ex nA) verfügbar.

Im kleineren Leistungsbereich und bei Füllmengen < 2,5 kg stehen inzwischen optional auch Scroll-Verdichter zur Auswahl. In Kombination mit thermostatischen Expansionsventilen und in Ausführung ohne Gassensor, lässt sich somit eine preislich attraktive Variante anbieten.


Drehzahlvariabler Antrieb des Verdichters über FU (OPTIONAL)

Frequenzumrichter neuester Bauart mit jeweils 2 integrierten PID-Reglern, Störungsspeicher und serienmäßigen Feldbus-Schnittstellen (BACnet MS/TP, N2, FLN und Modbus RTU). Jeder Inverter besitzt ein mehrsprachiges Bedienpanel mit integrierter Echtzeituhr und einer Vielzahl vorprogrammierter Applikationsmakros. Als serienmäßige Schutzfunktionen stehen u.a. eine Über- und Unterspannungsregelung, eine Erdschluss-Überwachung, ein Motorkurzschluss-Schutz, Überstromschutz, Phasenausfall-Überwachung, Überlastschutz und Motor-Blockierschutz zur Verfügung. Die Frequenzumrichter erfüllen die Norm IEC/EN 61000-3-12 und besitzen die schriftliche Konformitätserklärung des Herstellers.


Luftgekühlte Verflüssigerregister

Die Microchannel-Verflüssiger bestehen aus Aluminiumprofilen und Al-Lamellen mit hohem Wirkungsgrad. Diese wurden so ausgelegt, dass selbst bei hohen Außenlufttemperaturen ein sicherer und effizienter Betrieb gewährleistet ist. Microchannel-Verflüssiger besitzen ein sehr geringes inneres Volumen und ermöglich somit eine deutliche Reduzierung der Kältemittelfüllmenge. Auf Wunsch können die Wärmetauscher, falls der Aufstellungsort besonderen Umweltbedingungen obliegt, mit verschiedenen Materialien beschichtet werden.


Axialventilatoren

Die Ventilatoren drehen mit niedriger Motordrehzahl, direkt angetrieben, mit integriertem Thermoschutz und einem Elektromotor mit 6-8 polen, Schaufeln mit Flügelprofil für geräuscharmen Betrieb und Berührungsschutzgitter. Neben verschiedenen Möglichkeiten zur Drehzahlregelung der AC-Ventilatoren sind auch hocheffiziente EC-Ventilatoren erhältlich (siehe angebotsspezifische Ausstattung).


Verdampfer

Der Plattenwärmetauscher mit trockener Expansion besteht aus Platten in Edelstahl AISI 316. Die patentierte Kanalführung und Verteiler ermöglichen es einen hohen Wärmeübertragungskoeffizient zu erreichen. Das Design fördert eine gleichmäßige Wasserverteilung. Der Wärmetauscher wird vollständig dampfdicht isoliert geliefert.


Unterkühler (SUBCOOLER)

Der innere Wärmetauscher sorgt für eine deutlich gesteigerte Effizienz. Die Überhitzungsstrecke ermöglicht eine sehr stabile Expansionsventil-Regelung. Die Nachkühlstrecke wirkt sich bei Propan durch besonders hohe Unterkühlungswerte und die damit verbundene Effizienzsteigerung aus. Die Einbindung erfolgt zwischen der jeweiligen Sauggas- und Flüssigkeitsleitung eines jeden Kreislaufs und führt dazu, dass das flüssige Kältemittel vor dem elektronischen Expansionsventil unterkühlt wird. Im Gegenzug wird das Sauggas vor dem Eintritt in den Verdichter überhitzt, was zu einer deutlichen Reduzierung des Flüssigkeitsanteils im Gasstrom führt.


Kältekreislauf

Je nach Ausführung haben die Geräte einen oder mehrere getrennte Kältemittelkreisläufe. Jeder beinhaltet serienmäßig ein elektronisches Expansionsventil, Filtertrockner, Schauglas, hoch- und niederdruckseitig angeordnete, abblasende Sicherheitsventile, Frostschutzthermostat, Drucktransmitter für die Hoch- und Niederdruckseite, sowie einen Hochdruckbegrenzer in Atex-Ausführung und Rotalock-Ventile an den Verdichtern.


Schaltschrank

Dieser entspricht EN 60204/1 und den CE-Richtlinien und ist in einem getrennten Abteil eingebaut, welcher mit einer Sicherheitstür verschlossen wird. Der Schaltschrank ist mit einem Hauptschalter, einem Bediendisplay, Fernschalter, Sicherungsautomaten für jeden Verbraucher, Transformator für Steuerstrom und Klemmleiste ausgestattet. Der Schaltschrank wird durch einen Thermostaten überwacht und erforderlichen Falls durch einen integrierten Ventilator belüftet. Im Falle, dass ein Hydraulik-Kit integriert wird, ist auch die Schaltung für die Pumpe, bzw. Pumpen im Schaltschrank vorgesehen. Der Schaltschrank ist innenliegend und durch eine weitere Schaltschranktür (doppelte Türanordnung) gesichert und erfüllt Schutzart IP55. Wichtige Alarmmeldungen, wie z.B. eine übergeordnete Sammelstörmeldung.


Mikroprozessorsteuerung

Der elektronische Mikroprozessor steuert und regelt die gesamte Einheit. Der Controller befindet sich im Inneren des Schaltschrankes und besitzt Einstellungsmöglichkeiten für alle relevanten Parameter. Die Regelung derEinheit erfolgt vollautomatisch in Abhängigkeit der Vorlauf, bzw. Rücklauftemperatur des zu kühlenden Mediums und ggf. unter Berücksichtigung einer Frostschutzfunktion oder einer Saugdruckbegrenzung. Des Weiteren verfügt die Steuerung über eine vollautomatische Leistungsregelung der Verdichter, sowie der Verflüssigerventilatoren. Im Falle, dass ein oder mehrere Verdichter über einen Inverter drehzahlgeregelt werden, erfolgt das komplette Lastmanagement über 0-10 V Signale vom Mikroprozessor aus. Das in der Schaltschranktür eingebaute Display erlaubt die Anzeige aller relevanten Betriebsparameter, einschließlich Alarmanzeige. Optional ist die Verwendung eines Touchscreen-Displays möglich. Zur Datenübertragung stehen standardmäßig eine Bus-Schnittstelle mit Modbus-RTU Protokoll (RS485-Schnittstelle) zur Verfügung. Optional besteht die Möglichkeit zur Internetanbindung mittels integriertem WebServer.



Flüssigkeitskühler ECOCHILL Helios von Secon. Fordern Sie noch heute ihr unverbindliches Angebot an.

Aktuelles

Messe Chillventa 2016

Messe Chillventa 2016

Die diesjährige Chillventa war wieder einmal ein großer Erfolg. Wir durften uns über zahlreiche Besucher und viele Interessante Gespräche freuen.

weiterlesen
WTT-Expo Messe - 2016

WTT-Expo Messe - 2016

Auf der diesjährigen WTT-Expo ist Secon zum ersten mal als Aussteller mit dabei. Auf einem Kooperationsstand mit Frigoteam konnten wir den Besuchern unsere Produkte näher bringen.

weiterlesen
Frigoteam ist neuer Kooperationspartner

Frigoteam ist neuer Kooperationspartner

Secon konnte Frigoteam als neuen Kooperationspartner gewinnen.

weiterlesen
Alles glänzt - so schön neu

Alles glänzt - so schön neu

Mit Hilfe unserer neue Website, können wir Ihnen nun noch aktueller und übersichtlicher einen Einblick in unsere Angebot und Leistungen bieten zu können.

weiterlesen
Messeankündigungen 2016

Messeankündigungen 2016

Auch dieses Jahr präsentieren wir Ihnen wieder unser Produktportfolio auf den branchenrelevanten Messen in Deutschland.

weiterlesen