Hycool

HycoolHYCOOL ist eine moderne und ungiftige Niedrig-Temperatur Wärmeträgerflüssigkeit und wird im sekundären Kreislauf indirekter Kühlsysteme verwendet. Vorteile von HYCOOL sind ein niedriger Gefrierpunkt, herausragende thermodynamische Eigenschaften (hohe Wärmeleitfähigkeit), eine niedrige Viskosität, eine hohe Umweltverträglichkeit sowie eine gute Materialverträglichkeit mit allen gängigen Metallen und Polymeren. Der niedrige Gefrierpunkt von HYCOOL ermöglicht die Verwendung in Systemen, die in Temperaturbereichen von bis zu -50°C arbeiten. HYCOOL – 3 Qualitäten für anspruchsvolle Anwendungen HYCOOL ist standardmäßig in drei verschiedenen, gebrauchsfertigen Formulierungen verfügbar – maßgeschneidert für die Anforderungen unserer Kunden: HYCOOL 20, HYCOOL 30 und HYCOOL 50. Darüber hinaus bietet SECON bei Losgrößen ab 20.000 Liter auch die Sonderkonzentrationen HYCOOL 40 und HYCOOL 45 an. Die Nummer bezieht sich auf den Gefrierpunkt des Wärmeträgers (z.B. HYCOOL 20 gefriert bei -20°C).ADDCON bietet weiterhin HYCOOL Blue an. Hierbei handelt es sich um einen Farbstoff für HYCOOL, der ein leichtes Identifizieren von Leckagen ermöglicht.


UMWELTFREUNDLICH

Umweltbelange wie Ozonzerstörung sowie globale Erwärmung haben die Kälte- und Klimaindustrie während der letzten 10 Jahre in erheblichem Maße beeinflusst. Im Jahr 1996 wurde im Montrealer Protokoll die Verwendung von schädlichen FCKW’s verboten, seit 2010 ist nun auch die Verwendung von HFCKW’s untersagt. Um dem Markt ein umweltfreundliches und ebenso effizientes Kältemittel anbieten zu können, wurde HYCOOL entwickelt. Durch ein GWP*, ein ODP** und gleichzeitige FCKW- wie auch HFCKW-Freiheit ermöglicht HYCOOL nachhaltige und zuverlässige Kühlprozesse für anspruchsvolle Anwendungen. Ein niedriger TEWI*** betont sowohl die herausragenden Umwelteigenschaften von HYCOOL als auch die hohe Effizienz der Systeme, die mit HYCOOL betrieben werden. HYCOOL basiert auf Kaliumformiat und einem modernen Korrosionsinhibitor. Bei Kaliumformiat handelt es sich um ein organisches Salz, welches durch herausragende Umwelt- und Anwendungseigenschaften überzeugt. Durch den niedrigen Gefrierpunk, die exzellenten thermodynamischen Eigenschaften (auch bei niedrigen Temperaturen) und die sehr gute Umweltverträglichkeit eignet sich Kaliumformiat in besonderem Maße als Inhaltsstoff für Kältemittel in zirkulierenden Systemen. Der verwendete Korrosionsinhibitor ist ungiftig, sicher sowie Langzeit stabil und bedingt die hohe Materialverträglichkeit von HYCOOL mit den üblicherweise in Kühl- und Heizsystemen verwendeten Metallen und Polymeren.


SICHER

HYCOOL ist eine Flüssigkeit, die weder toxische Dämpfe noch explosive Gase enthält und daher kein Sicherheitsrisiko bei Installations- oder Wartungsarbeiten (z.B. Schweißen) darstellt. Die Flüssigkeit ist ungiftig, biologisch abbaubar sowie nicht explosiv und die Systeme, die mit HYCOOL betrieben werden, arbeiten auf niedrigem, ungefährlichem Betriebsdruckniveau.

Aufgrund dieser herausragenden Produkteigenschaften ist HYCOOL sicher zu handhaben und stellt kein Gefahrenpotenzial für Mitarbeiter, Kunden oder die Umwelt dar. Zusätzlich garantiert HYCOOL zuverlässige und konstante Kühl- sowie Gefrierprozesse auf definiertem Temperaturniveau. Auch im Falle eines Defektes der Pumpen oder eines Stromausfalles ermöglicht die hohe Wärmekapazität von HYCOOL die sichere Lagerung sensibler Produkte über eine längere Zeit.


EFFIZIENT

HYCOOL ist durch eine hohe Wärmeleitfähigkeit bei gleichzeitig niedriger Viskosität gekennzeichnet – dies trifft auch bei niedrigen Temperaturen zu. Die niedrige Viskosität von HYCOOL bedingt, dass die mit HYCOOL betriebenen Systeme günstigere und kleinere Pumpen benötigen. Die geringere Pumpenkapazität bedingt kleinere Systeme mit einer erhöhten Anzahl von Kühlzyklen und ermöglicht dadurch einen effizienteren Kühlprozess. Hierdurch können signifikante Energieeinsparungen von 15-30 % erzielt werden. Nachstehende Datei zeigt einen Effizienzvergleich auf Basis des sog. HTEF (Heat Transfer Efficiency Factor):


*Global Warming Potential (GWP): Wert zur Messung des klimatischen Einflusses eines Stoffes in der Atmosphäre in Bezug auf die Wirkung als Treibhausgas. HYCOOL ist sowohl während der Verarbeitung als auch unteräußeren Einflüssen stabil.
** Ozone Depletion Potential (ODP): Wert zur Messung der Wirkung von Stoffen auf die Ozonschicht. HYCOOL ist sowohl während der Verarbeitung als auch unter äußeren Einflüssen stabil.
*** Total Equivalent Warming Impact (TEWI): Wert zur Berechnung des theoretischen Beitrages von Kühlsystemen zur Klimaerwärmung. TEWI misst sowohl den direkten als auch indirekten Einfluss von Kühlsystemen auf die Klimaerwärmung. TEWI = (GWP*L*n) + (GWP*m[1-R]) + (n*E*B) (L = Verlust an primärem Kältemittel durch Leckagen pro Jahr [kg], n = Nutzungsdauer des Systems [Jahre], m = Menge an primärem Kältemittel [kg], R = „Recovery ratio“ des primären Kältemittels, E = Energieverbrauch pro Jahr [kWh], B = CO2 Emissionen pro kWh)


Hycool von Secon. Wir beraten Sie gerne und unterbreiten Ihnen ein unverbindliches Angebot.

Aktuelles

Messe Chillventa 2016

Messe Chillventa 2016

Die diesjährige Chillventa war wieder einmal ein großer Erfolg. Wir durften uns über zahlreiche Besucher und viele Interessante Gespräche freuen.

weiterlesen
WTT-Expo Messe - 2016

WTT-Expo Messe - 2016

Auf der diesjährigen WTT-Expo ist Secon zum ersten mal als Aussteller mit dabei. Auf einem Kooperationsstand mit Frigoteam konnten wir den Besuchern unsere Produkte näher bringen.

weiterlesen
Frigoteam ist neuer Kooperationspartner

Frigoteam ist neuer Kooperationspartner

Secon konnte Frigoteam als neuen Kooperationspartner gewinnen.

weiterlesen
Alles glänzt - so schön neu

Alles glänzt - so schön neu

Mit Hilfe unserer neue Website, können wir Ihnen nun noch aktueller und übersichtlicher einen Einblick in unsere Angebot und Leistungen bieten zu können.

weiterlesen
Messeankündigungen 2016

Messeankündigungen 2016

Auch dieses Jahr präsentieren wir Ihnen wieder unser Produktportfolio auf den branchenrelevanten Messen in Deutschland.

weiterlesen